Bernhard Springer

Werkkataloge


Als Gesamtverzeichnis des Werkes des Münchner Künstlers Bernhard Springer sind bisher erschienen bzw. in Produktion:


   

Bd 1. Gesamtverzeichnis:

Bernhard Springer
NEUE HEIMAT
Malerei der 1980er Jahre
 


Leben und realistische Malerei in den 1980er Jahre - der Katalog "Neue Heimat" des Münchner Künstlers Bernhard Springer feiert 40 Jahre figurative Malerei und Medienrealismus in München. Der Anlass zu diesem Katalogbuch war die Retrospektive und Einzelausstellung "Vor der Zeit" 2021 in der halle50, der Kunsthalle der Domagkateliers Städtisches Atelierhaus am Domagkpark München.

Bernhard Springer ist Gründungsmitglied der Münchner Künstlergruppe Ex-Neue Heimat, die mit erweiterten Gruppenprojekten um gleichgesinnte Künstlerkollegen*innen wie "Sklaven küsst man nicht" bis heute aktiv ist. Der Katalog dokumentiert die Entwicklung seines Malstils aus dem Fotorealismus hin zu einer mehr expressiven weniger detailverliebten figurativen Malweise.

Dieses Gesamtwerk der realistischen Arbeiten auf Leinwand der 1980er Jahre wird auf 124 Seiten ausgebreitet, gerahmt mit dem Vorwort "Wie schön doch das Leben in Deutschland ist" von Wolfgang L. Diller und dem Nachwort "Was will uns der Künstler damit sagen" von Bernhard Springer. Die Dokumentation wird mit dem kompletten Ausstellungsverzeichnis von 1981 bis 1989 abgeschlossen, illustriert mit Ausstellungsplakaten und -flyern, historischen Fotos und Zeitungsrezensionen.

 

124 Seiten, 24 x 21 cm, Softcover, Digitaldruck, Auflage 500, München 2021,
icon Verlag Hubert Kretschmer
ISBN: 978-3-946803-78-2

 


   

Bd 6. Gesamtverzeichnis:

Bernhard Springer
GHOSTS
Acrylmalerei auf Leinwand
 

GHOSTS ist die aktuelle Werkreihe Acryl auf Leinwand des Münchner Künstlers Bernhard Springer. Sie zeigt maskierte Ausschnitte von Wirklichkeit. Zeitgemäße Motive werden mit archaischen Zeichen in Verbindung gebracht und erzeugen eine Art von magischen Realismus. Die eigentümliche visuelle Oberflächen Wirkung der Bilder entsteht dadurch, dass Bernhard Springer für seine Malerei inzwischen fast ausschließlich nur noch Spraydosen und Lackrollen zum Auftrag seiner Acrylfarbe auf ungrundierter Leinwand verwendet. Der Titel der Werkreihe ist inspiriert durch den australischen Spielfilm GHOSTS … OF THE CIVIL DEAD mit Nick Cave unter der Regie von John Hillcoat.
Alles Weitere findet sich.

Der Werkkatalog "Ghosts" ist der Einzelband No. 6 im Gesamtverzeichnis des Werkes von Bernhard Springer und präsentiert die aktuelle Werkreihe "Ghosts" von Acrylmalerei auf Leinwand.

Anlaß des Erscheinens ist die Einzelausstellung der Werkreihe "Ghosts" vom 10.03. bis 07.04.2024 im Kunstverein

Galerie im Stammelbach-Speicher
Wachsmuthstraße 20 – 21, 31134 Hildesheim

 

136 Seiten, 24 x 21 cm, Softcover, Digitaldruck, Auflage 500, München 2024,
icon Verlag Hubert Kretschmer
ISBN: xxxx

 

   

Bd 8. Gesamtverzeichnis:

Bernhard Springer
DEUTSCHLANDBILDER
Acrylmalerei auf Leinwand
 

DEUTSCHLANDBILDER ist eine aktuelle Werkreihe des Münchner Künstlers Bernhard Springer. In dieser Reihe widmet er sich jenen immer selben Pressefotos, die in den Medien zur Illustration von historischen Ereignissen herangezogen werden und allen Zeitgenossen geläufig sind.
Er nennt diese zeitgeschichtlichen Bilder, die sich ins kollektive Gedächtnis der Gesellschaft eingebrannt haben, ikonographische Bilder und zeigt sie als Acrylbilder auf Leinwand, bei denen die Farben verfremdet sind.
Vor allem aber fehlt das wesentliche Detail, das die historische Bedeutung des Fotos ausmacht wie die jeweiligen Protagonisten: Es fehlt der Ministerpräsident Barschel in der Badewanne des Genfer Hotels 1987 oder der Student Benno Ohnesorg vor dem VW-Käfer in dem Berliner Hinterhof von 1967.
Die Bilder zeigen quasi den Schauplatz in dem Moment, bevor das historisch hochrangige Ereignis eintritt. So wird die Wahrnehmung beim Betrachter emotional aufgeladen. Im Kopfkino ergänzt er das Bild um das fehlende Detail und aktiviert neben dem kulturellen Wissen zudem fast zwangsläufig seine eigenen biographischen Kontexte jenes historischen Ereignisses.

Der Katalog erschien zur Ausstellung der Werkreihe auf dem Corso Leopold Mai 2019 anlässlich 70 Jahre Grundgesetz mit einem Vorwort von Thomas Betz und Texten zur Bilderarbeit von Bernhard Springer sowie zusätzlichen Collagen aus plastic-indianer no 25, dem hauseigenen Fanzine der Künstlergruppe Ex-Neue Heimat

 

36 Seiten, 24 x 21 cm, Softcover, Digitaldruck, Auflage 500, München 2019,
icon Verlag Hubert Kretschmer
ISBN: 978-3-928804-93-6

 

 

 

 

Zum Schluß das Wichtigste zum GHOSTS Crowfunding:

Ganz einfach - konventionell - ohne Anmeldung & Abgabe von Daten

Beitrag zum Crowdfunding
unter dem Stichwort
"GHOSTS Crowdfunding"
auf das Ihnen bekannte Bankkonto von Bernhard Springer
einzahlen:

Ist Ihnen die Kontonummer nicht bekannt - kurz eine e-mail schicken:
an: bernhard.springer[at]gmx.net*

Falls ein anderer als der vollständige Personalname
in den Credits auf der website
und/oder im Impressum unter der Danksagung an die Unterstützer*innen angegeben werden soll,
bitte diesen hinter dem Spenden-Zusatz "GHOSTS Crowdfunding" vermerken.

*bitte [at] durch das bekannte Sonderzeichen ersetzen

 



weitere Kataloge

 


Impressum / Datenschutz
 

Aktuell

Galerie

Klassiker

Biografie

Links

Kontakt